KennzahlenEntdeckenSammlung registrieren

Bezeichnung
Lautarchiv
Wissenschaftliche Sammlung

Sammlung
Ort
StadtBerlin
Betreuende Einrichtung
Sammlungsart
Sonderform
EinrichtungsartSchallarchiv
Funktion
Teilsammlung
Ist Teilsammlung von
Geschwistersammlung
Beschreibung

Das Lautarchiv verfügt über ca. 4.500 Schellackplatten aus eigener Aufnahmetätigkeit (2/3 Sprach-, 1/3 Musikaufnahmen) aus den Jahren 1915-1944. Hinzu kommen ca. 3.000 Platten in Form von Dubletten und Ankäufen. Dokumentationsmaterial ist ebenso vorhanden. Des Weiteren gibt es ca. 195 Wachswalzen, 150 Gelatineplatten, 400 Tonbänder (überwiegend Sprachstudien) sowie technische Geräte aus der Geschichte der Schallaufzeichnung und -analyse.

Sie enthalten vornehmlich Stimmportraits berühmter Persönlichkeiten des Deutschen Kaiserreichs sowie der Weimarer Republik und dokumentieren, unter anderem in sensiblen Tonaufnahmen aus Lagern des Ersten und Zweiten Weltkriegs, eine Vielzahl von Sprachen und Mundarten. Das Lautarchiv gehört zu den frühesten Schallarchiven Europas und zeichnet sich durch seinen Schwerpunkt auf phonetischen und linguistischen Interessen aus.

Aktive Sammlung
Ja
Sammlungskonzept
Benutzungsordnung
ja
Bestände
Fachgebiet
FachgebietEthnologie
Objektgattung
GattungsbeschreibungGerät
GattungsbeschreibungTonträger
Bestand
ObjektgattungObjekte insgesamtDokumentiertDigitalisiertOnline verfügbar
Schriftgut
Tonträger10.2003.4003.800
Informationsressourcen
Digitale Sammlung
Digitale SammlungMaterielle Modelle in Forschung und Lehre
Bestände der Sammlung bei Materielle Modelle in Forschung und Lehre
Digitale SammlungWissenschaftliche Sammlungen der Humboldt-Universität zu Berlin
Bestände der Sammlung bei Wissenschaftliche Sammlungen der Humboldt-Universität zu Berlin
Weitere Webressource
Kontakt & Infrastruktur
Adresse
Humboldt-Universität zu Berlin
Kultur-, Sozial- und Bildungs­wissenschaft­liche Fakultät
Institut für Musikwissenschaft und Medienwissenschaft
Am Kupfergraben 5
10099 Berlin
Telefonnummer
+49 (0) 30 2093 5875
Ansprechpartner_in
SammlungsbetreuungHerdis Kley (Kustodin)
SammlungsbetreuungProf. Sebastian Klotz
SammlungsbetreuungMichael Willenbücher (Digitales Sammlungsmanagement)
Öffnungszeiten

Montag 13-16 Uhr und nach Vereinbarung

Aktivitäten
Verwendung in der akademischen Lehre
im Rahmen interdisziplinärer Lehrveranstaltungen