KennzahlenEntdecken

Bezeichnung
Kustodie
Wissenschaftliche Sammlung

Sammlung
Ort
StadtDresden
Betreuende Einrichtung
Assoziierte Organisation
Sammlungsart
Sonderform
Funktion
Aktive Sammlung
Ja
Ist Teilsammlung von
Geschwistersammlung
Beschreibung

Der historisch gewachsene Kunstbesitz der Hochschule für Bildende Künste Dresden und der ihrer Vorgängerinstitutionen Kunstakademie und Kunstgewerbeakademie gliedert sich chronologisch in zwei große Hauptbestände. Der Altbestand umfasst wertvolle Rezeptionsbilder von Charles François Hutin, Giovanni Battista Casanova, Johann Eliazar Zeißig gen. Schenau, Traugott Leberecht Pochmann, Franz Gerhard Kügelgen, Johann Carl Rösler und Johann Friedrich Matthäi sowie die große Grafiksammlung mit überwiegend Schülerarbeiten, die bis in das 18. Jahrhundert reicht. Zu Höhepunkten der Sammlung gehören Blätter von Adrian Zingg, Naturstudien von Ludwig Richter–Schülern, der große Kriegsverluste verzeichnende Teilnachlass von Gottfried Semper sowie Lithografien von Schülern von Otto Dix. Zum anderen verfügt die Kustodie über einen Bestand von rund 1500 Gemälden, mehrheitlich Studentenarbeiten aus der Zeit nach 1947. Die einstmals großen historischen, akademischen Lehrmittelsammlungen sind nur noch fragmentarisch erhalten.

Bestände
Fachgebiet
FachgebietKunst
Objektgattung
GattungsbeschreibungFotografie
GattungsbeschreibungGrafik
GattungsbeschreibungPlastik/Skulptur (Abguss)
GattungsbeschreibungPräparat (Mensch)
GattungsbeschreibungPräparat (Tier)
GattungsbeschreibungRequisite
Informationsressourcen
Weitere Webressource
Kontakt & Infrastruktur
Adresse
Archiv und Kustodie
Besucheranschrift:
Brühlsche Terasse 1
01067 Dresden
E-Mail-Adresse
Telefonnummer
Ansprechpartner
SammlungsbetreuungDr. Simone Fugger von dem Rech (Leiterin Archiv und Kustodie)
SammlungsbetreuungProf. Dipl.-Rest. Ivo Mohrmann (Konservator)
Öffnungszeiten

Führungen nach Vereinbarung

Aktivitäten