KennzahlenEntdeckenSammlung registrieren

Bezeichnung
Mineralogisch-Petrologisch-Lagerstättenkundliche Sammlung
Wissenschaftliche Sammlung

Sammlung
Betreuende Einrichtung
Assoziierte Organisation
Sammlungsart
Sonderform
Funktion
Wissenschaftliche FunktionForschungssammlung
Wissenschaftliche FunktionLehrsammlung
Teilsammlung
Wissenschaftliche SammlungMeteoritensammlung, Halle (Saale)
Ist Teilsammlung von
Geschwistersammlung
Beschreibung

Die Mineralogisch-Petrologisch-Lagerstättenkundliche Sammlung der Martin-Luther-Universität in Halle zählt zu den bedeutendsten mineralogischen Sammlungen in Sachsen-Anhalt. Sie vereint in sich zahlreiche, z. T. historische Einzelsammlungen von großem Wert. Die Gesamtzahl der einzelnen Minerale bzw. Stufen beläuft sich heute auf etwa 45.000 Einzelstücke. Davon ist nur ein kleiner, jedoch mit den schönsten Stücken ausgestatteter, Teil im Foyer und den Fluren des Saaleflügels öffentlich zugänglich. Daneben existiert eine gut belegte mineralogische Lehr- und Vorlesungssammlung.

Aktive Sammlung
Ja
Sammlungskonzept
Keine Angabe
Benutzungsordnung
Keine Angabe
Bestände
Fachgebiet
FachgebietGeologie
FachgebietStratigraphie
FachgebietMineralogie
FachgebietPetrologie
Objektgattung
GattungsbeschreibungGestein
GattungsbeschreibungMineral
GattungsbeschreibungModell
Bestände
ObjektgattungAnzahlDokumentiertDigitalisiertOnline
Informationsressourcen
Digitale Sammlung
Digitale SammlungMaterielle Modelle in Forschung und Lehre
Bestände der Sammlung bei Materielle Modelle in Forschung und Lehre
Homepage
Weitere Webressource
Kontakt & Infrastruktur
Adresse
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Naturwissenschaftliche Fakultät III
Institut für Geowissenschaften
Von Seckendorff-Platz 3
06120 Halle (Saale)
E-Mail-Adresse
Telefonnummer
Ansprechpartner_in
SammlungsbetreuungThomas Johannes Degen (Leiter)
Öffnungszeiten

Ganztägig auf den Fluren des Instituts zu besichtigen

Führungen zur Sammlung und zur Architektur des Hauses nach Vereinbarung

Aktivitäten
Verwendung in der akademischen Lehre
Aktivität