KennzahlenEntdeckenSammlung registrieren

Bezeichnung
Albrecht von Graefe-Sammlung der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft
Wissenschaftliche Sammlung

Sammlung
Ort
StadtBerlin
Betreuende Einrichtung
Assoziierte Organisation
Sammlungsart
SammlungsartMedizin
Sonderform
Funktion
Teilsammlung
Ist Teilsammlung von
Geschwistersammlung
Beschreibung

Die Sammlung umfasst um die 1.200 Objekte, davon zu mehr als 90 Prozent Autographen und Bücher. Die Sammlung zu dem Berliner Augenarzt Albrecht von Graefe (1828-1870), wurde kurz nach seinem Tod durch einen Spendenaufruf begonnen. Von Graefe gilt als Begründer der Augenheilkunde, die er als neues Fach aus der Chirurgie herauslöste. Die Dokumente, Fotografien, Medaillen und Instrumentare sind 2002 als Dauerleihgabe der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft an das Berliner Medizinhistorische Museum gelangt. Eine Extra-Abteilung der Dauerausstellung des Museums stellt einige bedeutende Stücke der Öffentlichkeit vor.

Aktive Sammlung
Ja
Sammlungskonzept
Keine Angabe
Benutzungsordnung
Keine Angabe
Bestände
Fachgebiet
FachgebietMedizin
FachgebietHumanmedizin
FachgebietAugenheilkunde
Objektgattung
GattungsbeschreibungGedrucktes Schriftgut
GattungsbeschreibungGerät
GattungsbeschreibungGrafik
GattungsbeschreibungManuskript
GattungsbeschreibungMünze/Medaille
GattungsbeschreibungSchriftgut
Bestände
ObjektgattungAnzahlDokumentiertDigitalisiertOnline
Informationsressourcen
Digitale Sammlung
Homepage
Kontakt & Infrastruktur
Adresse
Berliner Medizinhistorisches Museum der Charité
Campus Charité Mitte
Charitéplatz 1 (ehemals Schumannstr. 20/21)
10117 Berlin
Telefonnummer
+49 (0) 30 450536005
Ansprechpartner_in
SammlungsbetreuungBeate Kunst (Kustodin)
Öffnungszeiten

Di-So 10 - 17 Uhr
Mi+Sa 10 - 19 Uhr
Führungen nach Vereinbarung

Aktivitäten
Verwendung in der Akademischen Lehre
Aktivität