KennzahlenEntdeckenSammlung registrieren

Bezeichnung
GeoMuseum
Wissenschaftliche Sammlung

Sammlung
Betreuende Einrichtung
Assoziierte Organisation
Sammlungsart
Sonderform
EinrichtungsartMuseum
Funktion
Teilsammlung
Ist Teilsammlung von
Geschwistersammlung
Beschreibung

Das GeoMuseum möchte einem breiten Publikum geowissenschaftliche Sachverhalte und Zusammenhänge, aber auch an der TU Clausthal erzielte Forschungsergebnisse aus den Geowissenschaften in didaktisch eingängiger Form präsentieren. Die Schwerpunkte des Museums liegen auf Erd- und Lebensgeschichte, der Naturgeschichte des Harzes sowie der Mineralogie mit Mineraliensammlung, Harzsammlung und Lagerstättensammlung. Die Mineralogischen Sammlungen nehmen mit einem Bestand von mehr als 120.000 Stücken in der Bundesrepublik Deutschland eine Spitzenposition ein; ca. 8.000 Mineral- und Erz-Stücke sind in den Ausstellungsräumen öffentlich zugänglich. Zudem verfügt das Museum über ca. 1.000 Mineralfotos, 1.000 Dünnschliff-Dias, etwa zehn historische Instrumente, ungefähr 200 Lehrtafeln sowie über Modelle von ca. 100 Fossilien.

Aktive Sammlung
Ja
Sammlungskonzept
Nein
Benutzungsordnung
Ja
Bestände
Fachgebiet
FachgebietGeologie
FachgebietMineralogie
FachgebietPaläontologie
Objektgattung
GattungsbeschreibungFotografie
GattungsbeschreibungGestein
GattungsbeschreibungLehrtafel
GattungsbeschreibungMineral
GattungsbeschreibungModell
Bestände
ObjektgattungAnzahlDokumentiertDigitalisiertOnline
Gestein5050000
Meteorit3838
Mineral5000050000
Gesamt5008810003800
Informationsressourcen
Digitale Sammlung
Digitale SammlungMaterielle Modelle in Forschung und Lehre
Bestände der Sammlung bei Materielle Modelle in Forschung und Lehre
Homepage
Weitere Webressource
Kontakt & Infrastruktur
Adresse
Technische Universität Clausthal
GeoMuseum
Adolph-Roemer-Straße 2A
38678 Clausthal-Zellerfeld
E-Mail-Adresse
Telefonnummer
Ansprechpartner_in
SammlungsbetreuungDr. Karl W. Strauß (Kustos)
Öffnungszeiten

Di-Fr 9.30 - 12.30 Uhr
Do auch 14 - 17 Uhr
So 10 - 13 Uhr
Führungen nach Anmeldung

Aktivitäten
Verwendung in der akademischen Lehre
im Rahmen der disziplinären Lehre
im Rahmen interdisziplinärer Lehrveranstaltungen