KennzahlenEntdeckenSammlung registrieren

Bezeichnung
Museum anatomicum - Medizinhistorisches Museum der Philipps-Universität Marburg
Wissenschaftliche Sammlung

Sammlung
Ort
StadtMarburg
Betreuende Einrichtung
Assoziierte Organisation
Sammlungsart
SammlungsartMedizin
Sonderform
EinrichtungsartMuseum
Funktion
Teilsammlung
Ist Teilsammlung von
Geschwistersammlung
Beschreibung

Das Medizinhistorische Museum der Philipps-Universität Marburg ist seit 1985 im Dachgeschoss des früheren Pathologischen Instituts untergebracht. Seine Bestände sind aus den anatomischen und geburtshilflichen Lehrsammlungen des 18. und 19. Jahrhunderts hervorgegangen und umfassen circa 3.000 anatomische Feucht- und Trockenpräparate aus der Zeit von 1650 bis 1920.
Neben Präparate aus der Zeit Christian Heinrich Büngers, der von 1810 bis 1842 in Marburg als Prosektor tätig war, finden sich hier menschliche und tierische Skelette, Präparate von Kopf und Gehirn, osteologische und kraniologische Sammlungen, Präparate zur Zahnentwicklung, Wachs- und Gipsmodelle sowie Moulagen, Zeichnungen und Gemälde. In einer 2001 eingerichtete Abteilung zur Geburtshilfe mit einer Ausstellung zum Hebammenwesen werden gebursthilfliche Instrumente und Lehrbücher präsentiert.

Aktive Sammlung
Ja
Sammlungskonzept
Ja
Benutzungsordnung
Ja
Bestände
Fachgebiet
FachgebietMedizin
FachgebietAnatomie
FachgebietGeburtshilfe
FachgebietHumanmedizin
FachgebietDermatologie
FachgebietGeburtshilfe
Objektgattung
GattungsbeschreibungGerät
GattungsbeschreibungMalerei
GattungsbeschreibungModell
GattungsbeschreibungMoulage
GattungsbeschreibungNasspräparat (Mensch)
GattungsbeschreibungPräparat (Tier)
GattungsbeschreibungTrockenpräparat (Mensch)
Bestände
ObjektgattungAnzahlDokumentiertDigitalisiertOnline
Informationsressourcen
Digitale Sammlung
Digitale SammlungMuseum anatomicum
Weitere Webressource
Kontakt & Infrastruktur
Adresse
Philipps-Universität Marburg
Medizinhistorisches Museum - Museum anatomicum
Robert-Koch-Straße 6
35037 Marburg
E-Mail-Adresse
Telefonnummer
Ansprechpartner_in
SammlungsbetreuungProf. Dr. Birte Steiniger (Sammlungsleiterin)
SammlungsbetreuungAnita Jeske (Sekretariat)
SammlungsbetreuungDr. Nina Ulrich (Kustodin)
Öffnungszeiten

Jeden ersten Samstag im Monat von 10 bis 12 Uhr geöffnet.
Führungen nach Vereinbarung (Tel. +49 (0)6421 28 64078 oder 28 67011)

Aktivitäten
Verwendung in der akademischen Lehre
im Rahmen der disziplinären Lehre
im Rahmen interdisziplinärer Lehrveranstaltungen
im Rahmen interdisziplinärer Lehrveranstaltungen
Aktivität