KennzahlenEntdeckenSammlung registrieren

Bezeichnung
Farbstoffsammlung
Wissenschaftliche Sammlung

Sammlung
Ort
StadtDresden
Betreuende Einrichtung
Assoziierte Organisation
Sammlungsart
Sonderform
Funktion
Wissenschaftliche FunktionHistorische Sammlung
Teilsammlung
Ist Teilsammlung von
Geschwistersammlung
Beschreibung

Als eine der bedeutendsten Sammlungen der TU Dresden beherbergt diese Sammlung über 8.000 Naturfarbstoffe aus pflanzlichen und tierischen Quellen, über 18.000 nach ihrer chemischen Struktur geordneten Handelsmuster synthetischer Farbstoffe von mehr als 80 Herstellern sowie über 2000 Farbmusterkarten und zahlreichen Färbemustern. Die ältesten Farbproben stammen aus der Zeit um 1830, andere Musterproben von der Weltausstellung 1851. Ebenso vorhanden ist eine Originalprobe Mauvein, des ersten von W. Perkin im Jahre 1856 hergestellten brauchbaren Teerfarbstoffs. Die wissenschaftliche Tätigkeit des Instituts kann in den seit 1890 aufbewahrten Abschlussarbeiten samt den dazu hergestellten Präparaten nachvollzogen werden. Bis heute befindet sich die Sammlung in den im Jahre 1928 bezogenen Sammlungsräumen, an die sich ein farbenchemisches Labor und der historische Hörsaal anschließt.

Aktive Sammlung
Ja
Sammlungskonzept
Benutzungsordnung
Bestände
Fachgebiet
FachgebietChemie
Objektgattung
GattungsbeschreibungChemischer Stoff
Bestand
ObjektgattungObjekte insgesamtDokumentiertDigitalisiertOnline verfügbar
Chemischer Stoff2020200
Informationsressourcen
Digitale Sammlung
Weitere Webressource
Kontakt & Infrastruktur
Adresse
Technische Universität Dresden
Fakultät Chemie und Lebensmittelchemie
Bergstr. 66c
01062 Dresden
E-Mail-Adresse
Telefonnummer
Ansprechpartner_in
SammlungsbetreuungProf. Horst Hartmann
Öffnungszeiten

Besichtigung nach Vereinbarung

Aktivitäten
Verwendung in der akademischen Lehre
im Rahmen interdisziplinärer Lehrveranstaltungen