KennzahlenEntdeckenSammlung registrieren

Bezeichnung
Sammlung historischer Lehrmodelle am ZNS
Wissenschaftliche Sammlung

Sammlung
Betreuende Einrichtung
Assoziierte Organisation
Sammlungsart
Sonderform
Funktion
Wissenschaftliche FunktionHistorische Sammlung
Teilsammlung
Geschwistersammlung
Beschreibung

Die 2017 etablierte Sammlung der Lehrmodelle verfügt über 480 Objekte. Diese stammen aus der Botanik, der Veterinärmedizin, der Haustierkunde, der Zoologie und der Humananatomie und dienen nach wie vor der universitären Lehre sowie eigenen Forschungsfeldern zur Objektkultur zwischen Design, Abstraktion, Didaktik und Ästhetik. Die ältesten Objekte werden auf die Mitte des 19. Jahrhunderts datiert, wohingegen die neuesten Modelle zu Lehrzwecken in der Tierzucht der Universität erst jüngst erworben wurden. Der Hauptteil der Sammlung befindet sich in historischen Vitrinen aus dem späten 19. Jahrhundert. Unter den Herstellern sind viele weltweit bekannte Namen wie Deyrolle aus Paris (seit 1831), Ziegler aus Freiburg/Breisgau (seit 1852), Osterloh aus Leipzig (seit 1879) und Sommer/Somso aus Coburg (seit 1876). Das bekannteste Objekt dieser Sammlung ist ein lebensgroßes Pappmaché-Pferdemodell des französischen Anatoms und Modellbauers Dr. Louis Thomas Jérôme Auzoux (1797–1880), das in 150 Einzelteile zerlegt werden kann. Seit 2012 gilt das Pferdemodell als national wertvolles Kulturgut der Bundesrepublik Deutschland. Es steht als Besonderheit in der Ausstellung im Museum für Haustierkunde „Julius Kühn“.

Aktive Sammlung
Ja
Sammlungskonzept
Keine Angabe
Benutzungsordnung
Keine Angabe
Bestände
Fachgebiet
FachgebietAnatomie
FachgebietBotanik
FachgebietHumanmedizin
FachgebietZoologie
Objektgattung
GattungsbeschreibungModell
Bestände
ObjektgattungAnzahl Dokumentiert DigitalisiertOnline verfügbar
Informationsressourcen
Digitale Sammlung
Homepage
Weitere Webressource
Kontakt & Infrastruktur
Adresse
Zentralmagazin Naturwissenschaftlicher Sammlungen
Domplatz 4
06108 Halle (Saale)
E-Mail-Adresse
Telefonnummer
Ansprechpartner_in
SammlungsbetreuungArila-Maria Perl
Öffnungszeiten

Jeweils donnerstags (nicht an Feiertagen), um 14:00 und 16:00 Uhr, Eintritt frei

Aktivitäten
Verwendung in der Akademischen Lehre
Aktivität