KennzahlenEntdeckenSammlung registrieren

Bezeichnung
Keramiksammlung der Mittelalterarchäologie - TonSteineScherben
Wissenschaftliche Sammlung

Sammlung
Ort
Assoziierte Organisation
Sammlungsart
Sonderform
Funktion
Wissenschaftliche FunktionLehrsammlung
Teilsammlung
Ist Teilsammlung von
Beschreibung

Der Vergleich und die Analyse von Keramik bildet ein wichtiges Kriterium für die zeitliche, geographische und gesellschaftliche Einordnung vergangener Kulturen. Zahlreiche fundortlose Scherben der Sammlung Kley und nicht exakt zuweisbarer Ausschuss des damaligen Landesdenkmalamts Tübingen dienten als Grundstock der Keramiksammlung, die von der Abteilung für Archäologie des Mittelalters aufgebaut wurde. Im Wintersemester 2008/09 wurde die Sammlung im Rahmen einer Lehrveranstaltung geordnet und teilweise auch über das Internet zugänglich gemacht. Die Sammlung bietet einen umfassenden Überblick über die Entwicklung der Keramikobjekte in Südwestdeutschland von der Völkerwanderungszeit bis in die Frühe Neuzeit. Sie ist sowohl Tübinger Studierenden als auch Außenstehenden nach Terminvereinbarung zugänglich.

Aktive Sammlung
Ja
Sammlungskonzept
Keine Angabe
Benutzungsordnung
Keine Angabe
Bestände
Fachgebiet
Objektgattung
GattungsbeschreibungGefäß
GattungsbeschreibungGefäß (Fragment)
GattungsbeschreibungRitueller Gegenstand
Bestände
ObjektgattungAnzahlDokumentiertDigitalisiertOnline
Informationsressourcen
Digitale Sammlung
Homepage
Kontakt & Infrastruktur
Adresse
Abteilung für Archäologie des Mittelalters
Schloss Hohentübingen
Burgsteige 11
72070 Tübingen
Telefonnummer
07071 2974363
07071 2978559
Ansprechpartner_in
SammlungsbetreuungChristoph Fahrion
SammlungsbetreuungProf. Dr. Jörn Staecker
Öffnungszeiten

nach Vereinbarung

Aktivitäten
Verwendung in der Akademischen Lehre