KennzahlenEntdeckenSammlung registrieren

Bezeichnung
Münzkabinett
Wissenschaftliche Sammlung

Sammlung
Ort
Betreuende Einrichtung
Assoziierte Organisation
Sammlungsart
Sonderform
Funktion
Wissenschaftliche FunktionLehrsammlung
Teilsammlung
Ist Teilsammlung von
Geschwistersammlung
Beschreibung

Die Sammlung enthält ungefähr 40.000 Objekte, davon rund 5.900 griechische, 9.600 römische, 1.000 byzantinische, 4.000 orientalische, 2.100 mittelalterliche, 15.600 neuzeitliche Münzen, ferner ca. 1.700 Medaillen, Plaketten und Jetons sowie 100 Bleimarken. Neben der Münzsammlung in Tübingen ist die Göttinger Sammlung die bekannteste an einer deutschen Universität. Die Bedeutung der Sammlung liegt auf dem Gebiet der historischen, topographischen, onomastischen und kunsthistorischen Dokumentation. Gut dokumentiert ist dabei die orientalische Abteilung.
Die Göttinger Sammlung enthält genügend Material, Forschung immer wieder anzuregen und Anschauung zu vermitteln.

Boehringer, 2001

Aktive Sammlung
Ja
Sammlungskonzept
Keine Angabe
Benutzungsordnung
Keine Angabe
Bestände
Objektgattung
GattungsbeschreibungMünze/Medaille
Bestände
ObjektgattungAnzahlDokumentiertDigitalisiertOnline
Informationsressourcen
Digitale Sammlung
Digitale SammlungWissenschaftliche Sammlungen der Georg-August-Universität Göttingen
Bestände der Sammlung bei Wissenschaftliche Sammlungen der Georg-August-Universität Göttingen
Digitale Sammlungkenom – Virtuelles Münzkabinett
Bestände der Sammlung bei kenom – Virtuelles Münzkabinett
Kontakt & Infrastruktur
Adresse
Georg-August-Universität Göttingen
Archäologisches Institut
Nikolausberger Weg
37073 Göttingen
E-Mail-Adresse
Telefonnummer
Ansprechpartner_in
SammlungsbetreuungDr. Daniel Graepler (Kustos)
Öffnungszeiten

Für wissenschaftliche Zwecke nach Vereinbarung zugänglich

Aktivitäten
Verwendung in der akademischen Lehre
Aktivität