KennzahlenEntdeckenSammlung registrieren

Bezeichnung
Herbarium (REG)
Wissenschaftliche Sammlung

Sammlung
Ort
Betreuende Einrichtung
Assoziierte Organisation
Sammlungsart
Sonderform
EinrichtungsartHerbarium
Funktion
Teilsammlung
Ist Teilsammlung von
Geschwistersammlung
Beschreibung

Mit der Einrichtung des Lehrstuhls für Botanik 1973 übernahm die Universität Regensburg das seit 1790 (eigentliches Gründungsdatum 1804, laut "Index Herbariorum") aufgebaute Herbarium (internationales Akronym REG) der Regensburgischen Botanischen Gesellschaft und betreut es seither. Damit begann die enge Kooperation zwischen der privaten Gesellschaft und der Universität. Das Herbarium findet dabei Anwendung in Lehre und Forschung und ist im Besonderen auf den deutschsprachigen Raum spezialisiert. Neben der Krytogamensammlungen, d.h. Pilze, Flechten, Algen (insbesondere Diatomeen) sowie Moosen, befinden sich Pteridophyten- und Spermatophytenherbar in der Sammlung.

Website der Universität und der Gesellschaft

Aktive Sammlung
Keine Angabe
Sammlungskonzept
Nein
Benutzungsordnung
Ja
Bestände
Fachgebiet
FachgebietBiologie
FachgebietBotanik
FachgebietMykologie
FachgebietPhykologie
Objektgattung
GattungsbeschreibungPräparat
GattungsbeschreibungPräparat (Pilz)
GattungsbeschreibungTrockenpräparat (Pflanze)
Bestände
ObjektgattungAnzahlDokumentiertDigitalisiertOnline
Organischer Überrest2200003400030003000
Informationsressourcen
Digitale Sammlung
Kontakt & Infrastruktur
Adresse
Institut für Botanik
93040 Regensburg
E-Mail-Adresse
Telefonnummer
Ansprechpartner_in
SammlungsbetreuungProf. Dr. Peter Poschlod
Öffnungszeiten
Aktivitäten
Verwendung in der akademischen Lehre
im Rahmen der disziplinären Lehre
Aktivität
Digitalisierung, Erschließung, ForschungsprojektVH/de – Virtuelles Herbarium Deutschland