KennzahlenEntdeckenSammlung registrieren

Bezeichnung
Jahn-Bibliothek für afrikanische Literaturen
Wissenschaftliche Sammlung

Sammlung
Ort
StadtMainz
Betreuende Einrichtung
Assoziierte Organisation
Sammlungsart
Sonderform
Funktion
Wissenschaftliche FunktionForschungssammlung
Wissenschaftliche FunktionLehrsammlung
Teilsammlung
Ist Teilsammlung von
Geschwistersammlung
Beschreibung

Die Jahn-Bibliothek für afrikanische Literaturen verfügt über einen einzigartigen Bestand an literarischen Werken afrikanischer Schriftsteller/-innen in über achtzig Sprachen, darunter die ehemaligen Kolonialsprachen ebenso wie eine sehr große Zahl afrikanischer Sprachen. Neben Klassikern der verschiedenen literarischen Traditionen Afrikas umfasst die Sammlung internationale, zeitgenössische Bestseller, aber auch zahlreiche unbekanntere, lokal produzierte Werke, Übersetzungen, Comics, Literaturverfilmungen und Hörbücher. Die Sammlung wird durch umfangreiche Sekundärliteratur sowie Zeitschriften ergänzt. Viele der gesammelten Bücher sind auch als Objekte interessant, z.B. als Erstausgaben inzwischen bedeutender Werke oder als Buchexemplare mit handschriftlichen Widmungen von Autor/-innen, aber auch im Hinblick auf das, was ihre Gestaltung über den jeweiligen Publikationskontext verrät.

Die Jahn-Bibliothek für afrikanische Literaturen entstand als private Sammlung von Janheinz Jahn (1918-1973), dessen Interesse an afrikanischer Literatur 1951 bei einem Vortrag des senegalesischen Dichters und Staatsmannes Léopold Sédar Senghor in Frankfurt geweckt wurde. Dieses Interesse, das sich in den folgenden Jahrzehnten in der stetig wachsenden Sammlung manifestierte, war verbunden mit Aktivitäten als Übersetzer, Herausgeber, Autor und freier Journalist, durch die Jahn wesentlich zur öffentlichen Wahrnehmung afrikanischer Literatur vor allem in Deutschland, aber auch weltweit beitrug. Nach seinem Tod wurde Jahns Sammlung Anfang 1975 als Bibliothek am Institut für Ethnologie und Afrikastudien einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich gemacht und ist seitdem stetig erweitert worden.

In unregelmäßigen Abständen veranstaltet die Jahn-Bibliothek internationale Janheinz Jahn-Symposien zu zentralen Themen der afrikanischen Literaturwissenschaft und lädt vor allem in diesem Zusammenhang auch zu Lesungen mit afrikanischen Schriftstellerinnen und Schriftstellern ein.

Aktive Sammlung
Ja
Sammlungskonzept
Nein
Benutzungsordnung
Nein
Bestände
Fachgebiet
FachgebietAfrikanistik
FachgebietEthnologie
Objektgattung
GattungsbeschreibungGedrucktes Schriftgut
GattungsbeschreibungTonträger
Bestände
ObjektgattungAnzahlDokumentiertDigitalisiertOnline
Gedrucktes Schriftgut0000
Informationsressourcen
Digitale Sammlung
Weitere Webressource
Kontakt & Infrastruktur
Adresse
Besucher-Adresse:
Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Jakob-Welder-Weg 9
55128 Mainz

Post-Adresse:
Dr. Anja Oed
Institut für Ethnologie und Afrikastudien
55099 Mainz
E-Mail-Adresse
Telefonnummer
+49 (0) 6131 39 25933
Ansprechpartner_in
SammlungsbetreuungDr. Anja Oed
Öffnungszeiten

Montag bis Samstag 8-22 Uhr
Sonntag 10-22 Uhr
An gesetzlichen Feiertagen bleibt die Bibliothek geschlossen.

Aktivitäten
Verwendung in der Akademischen Lehre
im Rahmen der disziplinären Lehre
im Rahmen interdisziplinärer Lehrveranstaltungen
Aktivität