KennzahlenEntdeckenSammlung registrieren

Bezeichnung
Kölner Münzsammlung
Wissenschaftliche Sammlung

Sammlung
Ort
StadtKöln
Betreuende Einrichtung
Assoziierte Organisation
Sammlungsart
Sonderform
Funktion
Wissenschaftliche FunktionForschungssammlung
Teilsammlung
Ist Teilsammlung von
Geschwistersammlung
Beschreibung

Kaiserzeitliche Münzen aus der römischen Provinz Asia bilden einen wichtigen Teil des aktuellen Sammlungsbestandes. Hervorzuheben sind hier Exemplare aus Hypaipa in Lydien, da ihre Anzahl die der in einigen anderen öffentlichen Sammlungen übersteigt. Der Anteil der Münzen der römischen Zeit aus Ägypten ist ebenfalls von zentraler Bedeutung, da es sich hierbei um eine der größten Sammlungen dieser Art in öffentlicher Hand handelt. Die Kölner Münzssammlung dient in erster Linie der Forschung.
Website des Instituts

Aktive Sammlung
Ja
Sammlungskonzept
Ja
Benutzungsordnung
Nein
Bestände
Objektgattung
GattungsbeschreibungMünze/Medaille
Bestände
ObjektgattungAnzahlDokumentiertDigitalisiertOnline
Münze/Medaille6000600060005500
Informationsressourcen
Weitere Webressource
Kontakt & Infrastruktur
Adresse
Universität zu Köln
Institut für Altertumskunde
Arbeitsstelle für Papyrologie, Epigraphik und Numismatik der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften
Albertus-Magnus-Platz
50923 Köln
E-Mail-Adresse
Telefonnummer
Ansprechpartner_in
SammlungsbetreuungPD Dr. Gregor Staab (Kustos)
Öffnungszeiten
Aktivitäten
Verwendung in der Akademischen Lehre
im Rahmen der disziplinären Lehre