KennzahlenEntdeckenSammlung registrieren

Bezeichnung
Reiff-Museum der RWTH Aachen
Wissenschaftliche Sammlung

Sammlung
Ort
StadtAachen
Assoziierte Organisation
Sammlungsart
Sonderform
EinrichtungsartMuseum
Funktion
Teilsammlung
Ist Teilsammlung von
Geschwistersammlung
Beschreibung

Das Reiff-Museum, benannt nach seinem Gründer Franz Reiff (1835-1902), umfasste bei der Eröffnung im Jahre 1908 über 200 Originalkopien alter Meister aus den Bereichen Malerei, Graphik, Skulptur, Plastik und Gipsabguss sowie Architekturmodelle. Dieser facettenreiche Bestand war Grundstock der größten Kopiensammlung des ausgehenden 19. Jahrhunderts in Deutschland. Die Kunstwerke dienten zunächst einem didaktischen Zweck: zur Ausbildung von Architekten und Kunsthistorikern an der Technischen Hochschule. Ein Jahr später wurde unter Max Schmidt-Burgk (1860-1925), Professor des Lehrstuhls für Kunstgeschichte und Museumsleiter, das Reiff-Museum für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Weiterhin veranlasste der engagierte Direktor Ankäufe zeitgenössischer Kunst, die den Ausstellungen ein hohes Maß an Renommé verliehen. Diese Blütezeit fand ihr jähes Ende im Zweiten Weltkrieg. Durch die Verbreitung der Fotografie erschien eine Kopiensammlung nicht mehr zeitgemäß. Infolge dessen wurden viele Werke verschenkt, veräußert oder in Kellern abgestellt und gerieten so in Vergessenheit.

Website des Museums

Aktive Sammlung
Ja
Sammlungskonzept
Benutzungsordnung
Bestände
Fachgebiet
FachgebietKunst
FachgebietKunstgeschichte
Objektgattung
GattungsbeschreibungArchitekturelement
GattungsbeschreibungFotografie
GattungsbeschreibungGrafik
GattungsbeschreibungGrafik (Kopie)
GattungsbeschreibungMalerei
GattungsbeschreibungMalerei (Kopie)
GattungsbeschreibungModell
GattungsbeschreibungMünze/Medaille (Abguss)
GattungsbeschreibungPlastik/Skulptur (Abguss)
Bestand
ObjektgattungObjekte insgesamtDokumentiertDigitalisiertOnline verfügbar
Informationsressourcen
Digitale Sammlung
Weitere Webressource
Kontakt & Infrastruktur
Adresse
Reiff-Museum
Lehrstuhl und Institut für Kunstgeschichte
Schinkelstr. 1
52062 Aachen
E-Mail-Adresse
Telefonnummer
Ansprechpartner_in
SammlungsbetreuungAlexander Markschies (Direktor)
Öffnungszeiten

Aufgrund der Einlagerung in ein Depot ist die Sammlung nicht zu besichtigen.

Aktivitäten
Verwendung in der akademischen Lehre
Aktivität