KennzahlenEntdeckenSammlung registrieren

Bezeichnung
Herbarium Heidelberg (HEID)
Wissenschaftliche Sammlung

Sammlung
Ort
Betreuende Einrichtung
Assoziierte Organisation
Sammlungsart
Sonderform
EinrichtungsartHerbarium
Funktion
Teilsammlung
Ist Teilsammlung von
Geschwistersammlung
Beschreibung

Die Sammlung (internationales Akronym HEID) umfasst mehr als 250.000 Belege, darunter größtenteils Pflanzen aus Südamerika (v.a. aus den Anden) und Afrika (insbesondere Madagaskar, Kenia). Viele Bestandteile wurden durch regen Tauschverkehr mit amerikanischen und südafrikanischen Institutionen erworben. Der größere Teil der Sammlung umfasst historische Bestände, wie z.B. die wertvollen Sammlungen von H.G.L. Reichenbach (1793-1879), F. Hofmeister und das umfangreiche Herbarium Bauschianum. Letzteres enthält neben zehntausenden von Blütenpflanzenbelegen aus den Händen der bedeutendsten Sammler aus aller Welt, eine nicht weniger umfassende Kryptogamenkollektion, die zur Zeit als Dauerleihgabe in Karlsruhe bearbeitet wird. Alle afrikanischen Typusbelege sind mittlerweile digitalisiert und über API (African Plant Initiative) verfügbar.

Aktive Sammlung
Ja
Sammlungskonzept
Keine Angabe
Benutzungsordnung
Keine Angabe
Bestände
Fachgebiet
FachgebietBiologie
FachgebietBotanik
Objektgattung
GattungsbeschreibungTrockenpräparat (Pflanze)
Bestände
ObjektgattungAnzahlDokumentiertDigitalisiertOnline
Informationsressourcen
Digitale Sammlung
Kontakt & Infrastruktur
Adresse
Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Heidelberger Institut für Pflanzenwissenschaften
Im Neuenheimer Feld 340
69120 Heidelberg
E-Mail-Adresse
Telefonnummer
Ansprechpartner_in
SammlungsbetreuungPeter Sack (Technical assistent Curator)
Öffnungszeiten
Aktivitäten
Verwendung in der akademischen Lehre
Aktivität