KennzahlenEntdeckenSammlung registrieren

Bezeichnung
Christlich-archäologische Sammlung
Wissenschaftliche Sammlung

Sammlung
Ort
StadtMarburg
Betreuende Einrichtung
Assoziierte Organisation
Sammlungsart
Sonderform
Funktion
Wissenschaftliche FunktionHistorische Sammlung
Teilsammlung
Ist Teilsammlung von
Geschwistersammlung
Beschreibung

Die Sammlung war lange Zeit als „nicht auffindbar“ deklariert worden. Die Bücher des ehemaligen Apparats sind inzwischen in die Bibliothek im Ernst von Hülsen-Haus eingeordnet. Die Fotos und Lichtbilder sind in die entsprechenden Foto- und Diasammlungen des Fachgebiets Christliche Archäologie und Byzantinische Kunstgeschichte eingegangen.

Es gibt eine kleine Vitrine im 2. OG des Hülsen-Hauses, in der Gipsabgüsse und andere Nachbildungen spätantiker Objekte gezeigt werden. Einige dieser Gipsabgüsse scheinen noch aus dem Ursprungsbestand zu stammen, der 1925 von Boymann erwähnt wurde Einige weitere Gipsabgüsse wurden durch Guntram und Heidemarie Koch dem Institut gestiftet und in die kleine Sammlung integriert.

Aktive Sammlung
Keine Angabe
Sammlungskonzept
Ja
Benutzungsordnung
Nein
Bestände
Fachgebiet
Objektgattung
GattungsbeschreibungFotografie
GattungsbeschreibungPlastik/Skulptur (Abguss)
GattungsbeschreibungSchriftgut
Bestände
ObjektgattungAnzahlDokumentiertDigitalisiertOnline
Allgemein221221
Gefäß6161
Gesamt28228200
Informationsressourcen
Digitale Sammlung
Homepage
Weitere Webressource
Kontakt & Infrastruktur
Adresse
Fachbereich Evangelische Theologie der Philipps-Universität Marburg
Christliche Aechäologie und Byzantinische Kunstgeschichte
Ernst-von-Hülsen-Haus
Biegenstraße 11
35037 Marburg
E-Mail-Adresse
Telefonnummer
Ansprechpartner_in
SammlungsbetreuungProf. Dr. Beate Böhlendorf-Arslan (Leitung)
Öffnungszeiten
Aktivitäten
Verwendung in der akademischen Lehre
im Rahmen der disziplinären Lehre
im Rahmen interdisziplinärer Lehrveranstaltungen
Aktivität