KennzahlenEntdeckenSammlung registrieren

Bezeichnung
Herbarium Rostochiense (ROST)
Wissenschaftliche Sammlung

Sammlung
Ort
StadtRostock
Betreuende Einrichtung
Assoziierte Organisation
Sammlungsart
Sonderform
EinrichtungsartHerbarium
Funktion
Teilsammlung
Ist Teilsammlung von
Geschwistersammlung
Beschreibung

Das Rostocker Universitätsherbarium (internationales Akronym ROST) enthält etwa 20.000 Sippen in nahezu 80.000 Exsikkaten. Den Grundstock bildet eine Privatsammlung aus dem 19. Jahrhundert. Der zweite Schwerpunkt des Herbariums ROST basiert auf den in Rostock verbliebenen Teilen der Sammlung des Rostocker Marinearztes Ernst Hans Ludwig Krause (1859-1942) und wird auch gegenwärtig noch als Mecklenburg-Herbar fortgeführt. Dazu kommen das Herbarium vivum florae Megapolitanae von G. G. Detharding (ca. 1825) sowie einige andere kleine Sammlungen.

Eine geographische Spezialisierung gibt es nicht. Die Belege stammen von allen Kontinenten.

Website des Botanischen Gartens

Aktive Sammlung
Keine Angabe
Sammlungskonzept
Benutzungsordnung
Bestände
Fachgebiet
FachgebietBiologie
FachgebietBotanik
Objektgattung
GattungsbeschreibungTrockenpräparat (Pflanze)
Bestand
ObjektgattungObjekte insgesamtDokumentiertDigitalisiertOnline verfügbar
Trockenpräparat80.00060.00000
Informationsressourcen
Digitale Sammlung
Kontakt & Infrastruktur
Adresse
Universität Rostock
Herbarium ROST
Botanischer Garten
18051 Rostock
E-Mail-Adresse
Telefonnummer
Ansprechpartner_in
SammlungsbetreuungDr. Dethardt Götze
Öffnungszeiten

Führungen nach Vereinbarung

Aktivitäten
Verwendung in der akademischen Lehre
im Rahmen der disziplinären Lehre
Aktivität