KennzahlenEntdeckenSammlung registrieren

Bezeichnung
Gipsabguss-Sammlung des Archäologischen Instituts
Wissenschaftliche Sammlung

Sammlung
Ort
StadtHamburg
Betreuende Einrichtung
Assoziierte Organisation
Sammlungsart
Sonderform
Funktion
Wissenschaftliche FunktionLehrsammlung
Teilsammlung
Ist Teilsammlung von
Geschwistersammlung
Beschreibung

Die auf eine über 100-jährige Geschichte zurückblickende Sammlung des Archäologischen Instituts der Universität Hamburg besitzt derzeit 173 Gipsabgüsse antiker Skulpturen, Reliefs, Portraits und Kleinkunst. Die Originale der hier versammelten Kunstwerke sind über die großen, internationalen Museen verteilt und sonst nicht in dieser Zusammenstellung zu sehen. Die Stücke entstammen einem Zeitraum, der sich von der Epoche der griechischen Archaik, über die Klassik und den Hellenismus bis in die römische Zeit erstreckt. Die Schwerpunkte der Sammlung liegen bei griechischer und hellenistischer Skulptur sowie römischen Portraits.

Aktive Sammlung
Ja
Sammlungskonzept
Nein
Benutzungsordnung
Nein
Bestände
Fachgebiet
Objektgattung
GattungsbeschreibungPlastik/Skulptur (Abguss)
Bestände
ObjektgattungAnzahlDokumentiertDigitalisiertOnline
Plastik/Skulptur01735310
Informationsressourcen
Digitale Sammlung
Digitale SammlungFUNDus! – Sammlungsportal der Universität Hamburg
Bestände der Sammlung bei FUNDus! – Sammlungsportal der Universität Hamburg
Kontakt & Infrastruktur
Adresse
Universität Hamburg
Archäologisches Institut
Abteilung Archäologie und Kulturgeschichte des antiken Mittelmeerraumes
Edmund-Siemers-Allee 1, Westflügel, Rm 127
20146 Hamburg
Telefonnummer
Ansprechpartner_in
Öffnungszeiten

Besichtigung nach Absprache

Aktivitäten
Verwendung in der akademischen Lehre
im Rahmen der disziplinären Lehre
im Rahmen interdisziplinärer Lehrveranstaltungen