KennzahlenEntdeckenSammlung registrieren

Bezeichnung
Botanischer Garten
Wissenschaftliche Sammlung

Sammlung
Ort
Betreuende Einrichtung
Assoziierte Organisation
Sammlungsart
Sonderform
EinrichtungsartBotanischer Garten
EinrichtungsartLebendsammlung
Funktion
Teilsammlung
Ist Teilsammlung von
Geschwistersammlung
Beschreibung

Der Garten befindet sich auf dem Stammgelände der Universität Regensburg am südlichen Stadtrand. Das Herzstück der Anlage mit ihren 4,5 ha Gesamtfläche stellt die Systematische Abteilung der Bedecktsamer dar, die die verwandtschaftlichen Beziehungen dieser Pflanzen nach stammesgeschichtlichen Gesichtspunkten nachvollziehen lässt. Durch die Integration von Wasserpflanzen zeigt die Abteilung eine außerordentliche Vielfalt an aquatischen Lebensräumen. Dem südlichen Rand der Systematischen Abteilung schließt sich die fast 4.000 qm große Geographische Abteilung an. Unter den hier beherbergten 700 Pflanzenarten aus Amerika, Asien und Europa ist auch eine Vielzahl kaum in Deutschland kultivierter Pflanzen ausgestellt. Ein Teil der westlichen Abgrenzung der systematischen Abteilung wird vom submediterranen Bereich gebildet. Pflanzen aus einer bestimmten Höhenstufe südlich der Alpen sind in diesem Areal anzutreffen. Nach Norden geht der hintere Teil des submediterranen Bereiches in einen Eichen-Birkenwald über, der natürlicherweise in West- und Nordwest-Europa auf sandigen, bodensauren und nährstoffarmen Böden anzutreffen ist. An ihn gliedert sich eine weitläufige Heidelandschaft mit Heidemoor und einer aus der Eiszeit nachgebildeten Binnendüne an. Nach Norden grenzt eine Pflanzung unterschiedlicher Auwald-Ausprägungen das System ab. Dem Auwald schließen sich nach Norden hin weitere, zumeist als Arboretum gestaltete Vegetationstypen an: verschiedene europäische Laubwaldformationen, eine boreale Nadelwaldzone, Gehölze der alpinen Höhenstufengliederung sowie eine Tundra. Östlich des Systems sind ein Gewächshausbereich sowie Versuchs- und Anzuchtflächen angelegt worden. Die Schulgartenanlage, deren Pflege den Didaktik-Studenten obliegt, widmet sich den Lebensräumen Teich, Magerwiese, Staudenflur und Trockenhügel. Die Pharmazeutische Abteilung beherbergt vornehmlich Gift-, Heil- und Küchenkräuter. Darüber hinaus zeigt der Garten kleinere Kletterpflanzen-, Brombeer-, Sorbus- und einheimische Wildrosen-Sammlungen. Der für Besucher zugängliche Gewächshausbereich umfasst ca. 450 qm und ist in vier Häuser unterteilt. Während das Haus 1 vorwiegend der Kultur von Farnen, Bromelien und Orchideen dient, sind in Haus 2 Insektivoren und Nutzpflanzen aus den temperierten Bereichen der Erde zu finden. Pflanzen des Tropischen Regenwaldes beherbergt das Haus 3, wobei auch hier eine Vielzahl von tropischen Nutzpflanzen zu sehen sind. Kakteen und andere sukkulente Pflanzen wurden im hinteren Abschnitt von Haus 4 angesiedelt. Der vordere Teil ist mit Insektivoren der kühleren Bereiche unserer Erde bestückt.

Website des Gartens

Aktive Sammlung
Nein
Sammlungskonzept
Benutzungsordnung
Bestände
Fachgebiet
FachgebietBiologie
FachgebietBotanik
Objektgattung
GattungsbeschreibungLebender Organismus (Pflanze)
Bestand
ObjektgattungObjekte insgesamtDokumentiertDigitalisiertOnline verfügbar
Lebender Organismus5.5005.000
Informationsressourcen
Weitere Webressource
Kontakt & Infrastruktur
Adresse
Botanischer Garten
Universität Regensburg
Naturwissenschaftliche Fakultät III
Universitätsstraße 31
93053 Regensburg
E-Mail-Adresse
Telefonnummer
Ansprechpartner_in
SammlungsbetreuungVolker Debus (Technischer Leiter)
Öffnungszeiten

Mai bis Mitte Oktober:
Mo-M: 8 - 16 Uhr
Do 8 - 15.30 Uhr
Fr 8 - 14 Uhr
So 11 - 18 Uhr
Öffnungszeiten im Winter sind witterungsabhängig
Führungenn nach Vereinbarung

Aktivitäten
Verwendung in der akademischen Lehre
im Rahmen der disziplinären Lehre
Aktivität