KennzahlenEntdeckenSammlung registrieren

Bezeichnung
Lehr- und Forschungsgarten
Wissenschaftliche Sammlung

Sammlung
Ort
StadtBerlin
Betreuende Einrichtung
Assoziierte Organisation
Sammlungsart
Sonderform
Funktion
Teilsammlung
Ist Teilsammlung von
Geschwistersammlung
Beschreibung

Dieser pflanzensoziologische Lehrgarten vereint in sich heimische Pflanzengesellschaften mit solchen anderer geographischer Breiten. So gibt es neben submediterranen Gehölzen sowie verschiedenen Wald- und Wiesentypen auch ein zweiteiliges Alpinum.

Seit den 1970er Jahren werden innerhalb des Gartens stärker natürliche Sukzessionen zugelassen, um den Studierenden einen besseren Zugang zum Erfahren ursprünglicher Veränderungen von Ökosystemen zu erschließen. Daneben werden unterschiedlichste Biotoptypen (u.a. Wälder, Frischwiesen, Trockenrasen, Gewässer, Röhricht, Niedermoor) mit ihrer typischen Flora, Vegetation und Fauna als wichtige Anschauungsobjekte für die Lehre auf kleinstem Raum dargestellt. Die enge räumliche Verzahnung mit Vorlesungen, Übungen und anderen Formen der Lehre sowie des studentischen Arbeitens schafft einen unmittelbaren und einfachen Zugang zur Biodiversität, zu ökosystemaren Prozessen sowie zu Ansätzen des Biotopmanagements und bietet nicht zuletzt ein Arbeitsumfeld, das einem Institut für Ökologie gut ansteht.

Im Forschungsbereich diente und dient der Garten als Grundlage für eine Vielzahl von Sukzessions- und Konkurrenzuntersuchungen (z.B. „ewiges Beet", Wiesen-Dauerbeobachtungsflächen, Gewächshaus). Daneben wird der Raum für die Anlage experimenteller Pflanzungen und Freilandexpositionen genutzt. Hierbei wirkt sich die Nähe zu Gewächshaus, Labor und Computer vorteilhaft für die Effizienz des Arbeitens aus. Die Bioklimatologie hat eine Messstation eingerichtet, so dass die Korrelation der Vegetationsentwicklung mit langjährigen Klimadaten möglich ist. Daneben werden bestandsklimatische Demonstrationsmessungen direkt in die Lehrveranstaltungen der Bioklimatologie integriert und tragen damit wesentlich zur Veranschaulichung von Lehrinhalten bei. Eine Direktübertragung der im Garten gemessenen Klimadaten auf einen Monitor im Hörsaalvorbereich ist geplant.

Website des Gartens

Aktive Sammlung
Ja
Sammlungskonzept
Keine Angabe
Benutzungsordnung
Keine Angabe
Bestände
Fachgebiet
FachgebietBiologie
FachgebietBotanik
FachgebietÖkologie
Objektgattung
GattungsbeschreibungLebender Organismus (Pflanze)
Bestände
ObjektgattungAnzahlDokumentiertDigitalisiertOnline
Informationsressourcen
Digitale Sammlung
Weitere Webressource
Kontakt & Infrastruktur
Adresse
Technische Universität Berlin
Institut für Ökologie
Rothenburgstraße 12
12165 Berlin
E-Mail-Adresse
Telefonnummer
Ansprechpartner_in
SammlungsbetreuungDr. Birgit Seitz (Ansprechpartnerin für den Garten, Wissenschaftliche Mitarbeiterin)
Öffnungszeiten
Aktivitäten
Verwendung in der akademischen Lehre
Aktivität