KennzahlenEntdeckenSammlung registrieren

Bezeichnung
Kunsthalle zu Kiel
Wissenschaftliche Sammlung

Sammlung
Ort
StadtKiel
Betreuende Einrichtung
Assoziierte Einrichtung
Sammlungsart
Sonderform
EinrichtungsartMuseum
Funktion
Wissenschaftliche FunktionTransfer
Teilsammlung
Ist Teilsammlung von
Geschwistersammlung
Beschreibung

Die Kunsthalle zu Kiel der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel wurde 1908 eingeweiht und ist zusätzlich Sitz des 1843 gegründeten Schleswig-Holsteinischen Kunstvereins. Zur Sammlung gehören Werke von der Dürerzeit bis zur Gegenwart, von der Malerei bis zur Videokunst. Einen Sammlungsschwerpunkt bilden die sogenannten „Russischen Wandermaler“ des 19. Jahrhunderts, Deutsche Expressionisten und Künstler der Neuen Sachlichkeit sowie das größte Konvolut von Arbeiten des Malers Christian Rohlfs. Die Graphische Sammlung zeigt seit 2011 wechselnde Ausstellungen aus ihren Beständen in dauerhaft für sie eingerichteten Räumen.

Aktive Sammlung
Ja
Sammlungskonzept
Benutzungsordnung
ja
Bestände
Fachgebiet
FachgebietKunst
FachgebietKunstgeschichte
Lebewesen
Objektgattung
ObjektgattungFotografie
ObjektgattungGrafik
ObjektgattungMalerei
ObjektgattungPlastik/Skulptur
Bestand
ObjektgattungObjekte insgesamtDokumentiertDigitalisiertOnline verfügbar
Informationsressourcen
Digitale Sammlung
Digitale SammlungMuseen Nord
Bestände der Sammlung bei Museen Nord
Weitere Webressource
Kontakt & Infrastruktur
Adresse
Kunsthalle zu Kiel
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Düsternbrooker Weg 1
24105 Kiel
Telefonnummer
+49 (0) 431 88057 56
Ansprechpartner_in
SammlungsbetreuungDr. Annette Weisner (Wissenschaftliche Leitung Graphische Sammlung)
SammlungsbetreuungDr. Regina Göckede (Sammlungsleiter Gemälde und Skulpturen)
Öffnungszeiten

Di-So 10 - 18 Uhr
Mi 10 - 20 Uhr
Führungen nach Vereinbarung

Aktivitäten
Verwendung in der akademischen Lehre
im Rahmen der disziplinären Lehre
Aktivität