KennzahlenEntdeckenSammlung registrieren

Bezeichnung
Herbarium Hamburgense (HBG)
Wissenschaftliche Sammlung

Sammlung
Ort
StadtHamburg
Betreuende Einrichtung
Assoziierte Organisation
Sammlungsart
Sonderform
EinrichtungsartHerbarium
Funktion
Teilsammlung
Ist Teilsammlung von
Geschwistersammlung
Beschreibung

Das Hamburger Herbarmaterial wird Wissenschaftlern weltweit umfänglich zur Verfügung gestellt. Jährlich werden 15.000 Exemplare an Dutzende von Spezialisten ausgeliehen, während Hamburger Forscher durchschnittlich 1.000 Exemplare pro Jahr zur Bearbeitung anfordern. Das Herbarium (internationales Akronym HBG) enthält insgesamt 1,4 Millionen Herbarbelege sowie einige Alkoholpräparate. Hamburg besitzt damit neben Berlin, München und Jena die viertgrößte Sammlung Deutschlands. Das Material wurde auf dem Gebiet der Hansestadt selbst sowie in der weiteren Umgebung, darüber hinaus jedoch in 78 Ländern, neben Europa zum großen Teil in Südamerika und Südafrika, gesammelt.

Aktive Sammlung
Ja
Sammlungskonzept
Keine Angabe
Benutzungsordnung
Keine Angabe
Bestände
Fachgebiet
FachgebietBiologie
FachgebietBotanik
FachgebietMykologie
FachgebietPhykologie
Objektgattung
GattungsbeschreibungNasspräparat (Pflanze)
GattungsbeschreibungPräparat
GattungsbeschreibungPräparat (Pilz)
GattungsbeschreibungTrockenpräparat (Pflanze)
Bestände
ObjektgattungAnzahlDokumentiertDigitalisiertOnline
Informationsressourcen
Digitale Sammlung
Kontakt & Infrastruktur
Adresse
Herbarium Hamburgense
Institut für Allgemeine Botanik
Ohnhorststraße 18
22609 Hamburg
E-Mail-Adresse
Telefonnummer
Ansprechpartner_in
SammlungsbetreuungNorbert Jürgens
Öffnungszeiten

Führungen nach Vereinbarung

Aktivitäten
Verwendung in der akademischen Lehre
Aktivität
Digitalisierung, Erschließung, ForschungsprojektVH/de – Virtuelles Herbarium Deutschland