KennzahlenEntdeckenSammlung registrieren

Bezeichnung
Spielmittelsammlung
Wissenschaftliche Sammlung

Sammlung
Ort
StadtGießen
Betreuende Einrichtung
Assoziierte Organisation
Sammlungsart
Sonderform
Funktion
Teilsammlung
Ist Teilsammlung von
Geschwistersammlung
Beschreibung

Es handelt sich um die erste Spielesammlung der BRD. Prof. Dr. Hans Mieskes legte sie in den 1960er und 70er Jahren an. Sein Assistent Dr. Winfried Klinke war maßgeblich an Aufbau und Betreuung der Sammlung beteiligt. Noch bin zu seinem Ruhestand im Jahr 2001 kümmerte Dr. Klinke sich um die Sammlung und schaffte weitere Objekte an. Es ist eine der umfangreichsten Sammlungen der JLU und eine der ganz wenigen Unisammlungen überhaupt mit Spielzeugen.

2000-3000 Objekte: Legosteine, Gesellschaftsspiele, Puppenstuben, Stofftiere, Steiftiere, Schildkröt-Puppen, Matchboxautos, Quartetts, Holzautos, Knetmasse etc.

Die Sammlung ist in einem Depotraum untergebracht.
Leihgaben befinden sich im Heimatmuseum Heuchelheim und sind ausgestellt.

Aktive Sammlung
Keine Angabe
Sammlungskonzept
Benutzungsordnung
Bestände
Fachgebiet
Objektgattung
GattungsbeschreibungSpiel
Bestand
ObjektgattungObjekte insgesamtDokumentiertDigitalisiertOnline verfügbar
Informationsressourcen
Digitale Sammlung
Homepage
Sammlungsportal
Weitere Webressource
Kontakt & Infrastruktur
Adresse
E-Mail-Adresse
Telefonnummer
Ansprechpartner_in
SammlungsbetreuungDr. Alissa Theiß
Öffnungszeiten
Aktivitäten
Verwendung in der akademischen Lehre
Aktivität