KennzahlenEntdeckenSammlung registrieren

Bezeichnung
Sonderbestände der Bibliothek der Deutschen Morgenländischen Gesellschaft
Wissenschaftliche Sammlung

Sammlung
Betreuende Einrichtung
Assoziierte Organisation
Sammlungsart
Sonderform
EinrichtungsartBibliothek
Funktion
Wissenschaftliche FunktionForschungssammlung
Teilsammlung
Geschwistersammlung
Beschreibung

Die Deutsche Morgenländische Gesellschaft (DMG) besitzt zahlreiche Sonderbestände, die sich in der Abteilung für Sondersammlungen der Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt (ULB) Halle befinden. Dazu gehören Handschriften, Münzen und Artefakte (die Münzen sind auch im Online-Portal KENOM zugänglich), mehrere wissenschaftliche Nachlässe von DMG-Mitgliedern sowie eine umfangreiche Fotosammlung. Diese umfasst ein Konvolut an Reisephotographien aus dem späten 19. und frühen 20. Jahrhundert. Es handelt sich um ca. 400 Albumin-, Kollodium- und Silbergelatineabzüge und setzt sich zusammen aus Landschafts- und Architekturaufnahmen, Portraits und szenischen Motiven. Die Bilder stammen aus Japan, China, Indien, Sri Lanka, Mittelasien, wie auch Ägypten, Marokko, dem Sudan, Sinai und Tunesien. Zum Teil ergeben sich thematische Serien.

Aktive Sammlung
Ja
Sammlungskonzept
Keine Angabe
Benutzungsordnung
Keine Angabe
Bestände
Fachgebiet
Objektgattung
GattungsbeschreibungFotografie
GattungsbeschreibungMünze/Medaille
Bestände
ObjektgattungAnzahlDokumentiertDigitalisiertOnline
Informationsressourcen
Digitale Sammlung
Sammlungsportal
Weitere Webressource
Kontakt & Infrastruktur
Adresse
Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt
Zweigbibliothek Vorderer Orient/Ethnologie
Mühlweg 15
06114 Halle (Saale)
E-Mail-Adresse
Telefonnummer
+ 49 (0) 345 55 22043
Ansprechpartner_in
SammlungsbetreuungLaila Guhlmann
Öffnungszeiten
Aktivitäten
Verwendung in der akademischen Lehre
Aktivität