KennzahlenEntdeckenSammlung registrieren

Bezeichnung
Sammlung historischer Stoff- und Gewebeproben
Wissenschaftliche Sammlung

Sammlung
Ort
Betreuende Einrichtung
Assoziierte Organisation
Sammlungsart
Sonderform
Funktion
Wissenschaftliche FunktionHistorische Sammlung
Teilsammlung
Ist Teilsammlung von
Geschwistersammlung
Beschreibung

Bei der Sammlung handelt es sich um rund eine halbe Million historische Stoff- und Gewebeproben, die zur Zeit noch im Keller der Fakultät für Textil & Design der Hochschule Reutlingen lagern. Nach der "Wiederentdeckung" der Sammlung 2017 sollen nun adäquatere Sammlungsräumlichkeiten gefunden und die Sammlung zugänglich gemacht werden.

Am Staatlichen Technikum für Textilindustrie entstand die Sammlung zu Ausbildungs- und Anschauungszwecken, für die systematisch Stoffproben aus den Naturmaterialien Wolle, Leinen, Seide und Mischgarnen zusammengetragen und archiviert wurden. 1933 kam mit etwa 900 Gewebefragmenten der Japan-Sammlung von Dr. Erwin Baelz ein wertvoller Bestand hinzu, der auch heute noch von der Forschung frequentiert wird. Ein weiterer bedeutsamer Sammlungsbestand sind Geschenke eines Absolventen aus Peru, darunter textile Grabbeigaben aus dem 7./8. Jahrhundert.

Anders als heute, war die Sammlung Ende des 19. Jahrhunderts auch bedeutend für die Praxis: Allein zwischen 1885 und 1891 wurden fast 4300 Objekte an 240 Fachleute und 19 Gewerbevereine ausgeliehen.

Aktive Sammlung
Ja
Sammlungskonzept
Ja
Benutzungsordnung
Nein
Bestände
Objektgattung
Bestände
ObjektgattungAnzahlDokumentiertDigitalisiertOnline
Textilprobe5005050
Informationsressourcen
Digitale Sammlung
Homepage
Sammlungsportal
Kontakt & Infrastruktur
Adresse
E-Mail-Adresse
Telefonnummer
Ansprechpartner_in
SammlungsbetreuungRegine Lechler-Fiola
SammlungsbetreuungProf. Dr Richard Schilling
SammlungsbetreuungProf. Dr. em. Eugen Wendler
Öffnungszeiten
Aktivitäten
Verwendung in der akademischen Lehre
im Rahmen der disziplinären Lehre
Aktivität