KennzahlenEntdeckenSammlung registrieren

Bezeichnung
HistoLab – Historisches Labor der Abteilung für Physik und ihre Didaktik und Geschichte
Wissenschaftliche Sammlung

Sammlung
Ort
Betreuende Einrichtung
Assoziierte Einrichtung
Sammlungsart
Sonderform
Funktion
Wissenschaftliche FunktionForschungssammlung
Teilsammlung
Ist Teilsammlung von
Geschwistersammlung
Beschreibung

Das gut ausgestattete Historische Labor ist der zentrale Ort für den Forschungsschwerpunkt 'Geschichte der Physik' der Abteilung für Physik und ihre Didaktik und Geschichte am Institut für mathematische, naturwissenschaftliche und technische Bildung der Europa-Universität Flensburg.

Neben einer Sammlung von Nachbauten historischer Apparaturen gibt es auch einige Originalgeräte. Die Liste der Exponate reicht von einer großen Camera Obscura über die Voltasäule und ein Goethesches Wasserprisma bis zur Coulombschen Drehwaage und dem Millikanschen Öltröpfchenapparat. Zu den historischen Originalen zählen unter anderem ein Sextant aus den 1940er Jahren und eine Camera Lucida.

Die Sammlung dient nicht nur der Anschauung: im Labor kann geforscht, ausprobiert und experimentiert werden.

Aktive Sammlung
Ja
Sammlungskonzept
Benutzungsordnung
Bestände
Fachgebiet
FachgebietPhysik
Lebewesen
Objektgattung
ObjektgattungGerät
Bestand
ObjektgattungObjekte insgesamtDokumentiertDigitalisiertOnline verfügbar
Informationsressourcen
Digitale Sammlung
Sammlungsportal
Weitere Webressource
Kontakt & Infrastruktur
Adresse
Universität Flensburg
Abteilung für Physik und ihre Didaktik und Geschichte, Raum HG450
Auf dem Campus 1
24943 Flensburg
Telefonnummer
+49 (0) 461 8052047
Ansprechpartner_in
SammlungsbetreuungProf. Peter Heering
Öffnungszeiten

Das HistoLab kann nach Voranmeldung bei Peter Heering mit Gruppen besucht werden.

Aktivitäten
Verwendung in der akademischen Lehre
im Rahmen der disziplinären Lehre
im Rahmen interdisziplinärer Lehrveranstaltungen
Aktivität