KennzahlenEntdeckenSammlung registrieren

Bezeichnung
Neonatologische Sammlung
Wissenschaftliche Sammlung

Sammlung
Ort
Assoziierte Einrichtung
Sammlungsart
SammlungsartMedizin
Sonderform
Funktion
Wissenschaftliche FunktionForschungssammlung
Wissenschaftliche FunktionHistorische Sammlung
Teilsammlung
Ist Teilsammlung von
Geschwistersammlung
Beschreibung

Jahrhundertelang wurden Kinder als „kleine Erwachsene“ behandelt, ehe sich vor 120 Jahren eine fundierte Kindermedizin, die Pädiatrie, entwickelte. Doch erst in der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts nahm die Neonatologie, die sich mit der Behandlung von Frühgeborenen und kranken Neugeborenen befasst, eine rasante Entwicklung. So hat die Einführung bestimmter Techniken und Technologien, die an entsprechende Geräte und Instrumente gebunden sind, dazu beigetragen, das Überleben und die Überlebensqualität spürbar zu verbessern. Starben 1960 noch 95 Prozent aller Kinder mit einem Geburtsgewicht unter 1000 Gramm, überleben heute mindestens 95 Prozent dieser Kinder, die auf die Welt kommen, bevor sie dafür bereit sind. Seit 2001 besteht eine Sammlung, die diese Entwicklung der Neonatologie von den späten 1960er Jahren bis heute in den benutzten Geräten und Instrumenten dokumentiert.

Aktive Sammlung
Ja
Sammlungskonzept
Benutzungsordnung
Bestände
Fachgebiet
FachgebietGeburtshilfe
FachgebietGynäkologie
FachgebietHumanmedizin
FachgebietMedizintechnik
Lebewesen
Objektgattung
ObjektgattungGerät
ObjektgattungMaschine
Bestand
ObjektgattungObjekte insgesamtDokumentiertDigitalisiertOnline verfügbar
Gerät zur Behandlung und Therapieca. 150136136
Informationsressourcen
Digitale Sammlung
Sammlungsportal
Kontakt & Infrastruktur
Adresse
Klinik für Kinder-und Jugendmedizin
Neonatologie
Calwerstraße 7
72076 Tübingen
Telefonnummer
07071 2984793
Ansprechpartner_in
SammlungsbetreuungDr. Wolfgang Buchenau
Öffnungszeiten
Aktivitäten
Verwendung in der akademischen Lehre
Aktivität