KennzahlenEntdeckenSammlung registrieren

Bezeichnung
Musikwissenschaftliche Sammlungen
Wissenschaftliche Sammlung

Sammlung
Ort
StadtMainz
Betreuende Einrichtung
Assoziierte Einrichtung
Sammlungsart
Sonderform
Funktion
Wissenschaftliche FunktionForschungssammlung
Wissenschaftliche FunktionLehrsammlung
Teilsammlung
Ist Teilsammlung von
Geschwistersammlung
Beschreibung

Die Sammlungen der Abteilung Musikwissenschaft gehen im Ursprung auf das Wirken des Mainzer Prälaten und Begründers der Arbeitsgemeinschaft für Mittelrheinische Musikgeschichte e.V. Adam Bernhard Gottron (1889-1971) zurück, der seit seiner Ernennung zum Honorarprofessor im Jahr 1959 die Erforschung der regionalen Musikgeschichte als bis heute bestehenden Arbeitsschwerpunkt des damaligen Musikwissenschaftlichen Instituts begründete.
Als "Sammlung Gottron" kam ein Teil seines Nachlasses an das Institut. Er umfasst einige seltene und unitär überlieferte Musikhandschriften und -drucke, zahlreiche Quellenabschriften und Exzerpte zur Vorbereitung wissenschaftlicher Arbeiten sowie weiterhin einige von ihm übernommene geschlossene Bestände, darunter eine Teilnachlass von Franz Willms (1893-1946).

Im Laufe der Zeit wurden die Sammlungen der Abteilung Musikwissenschaft durch Schenkungen, Vor- und Nachlässe erweitert – u.a. von Josef Knettel (1875-1975) und Arno Lemke (1916-1988). Der größte Teilbestand, das Archiv der Chorvereinigung Mainzer Liedertafel und Damengesangsverein mit weitgehend vollständigen Aufführungsmaterialen sowie Akten und Dokumenten von 1831-1969, kam 2006 als Depositum hinzu.

Die insgesamt ca. 20.000 Objekte der Sammlungen (handschriftliche und gedruckte Musikalien, darunter wertvolle Rara; Korrespondenzen sowie Schriftstücke aller Art) dokumentieren nach Inhalt und/oder Provenienz Teile des Musiklebens und der Musikgeschichte der Region um Mainz sowie deren Erforschung.

In erster Linie steht die Nutzung Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern zur Erforschung der (regionalen) Musikgeschichte offen. Punktuell wurden und werden einzelne Objekte oder Teilbestände zum Gegenstand von Lehrveranstaltungen oder Projekten mit Studierendenbeteiligung – so 2013/2014 im Lehrprojekt ELaM – Editionslabor Musikwissenschaft. Ein Ankauf von Objekten zur Sammlungserweiterung findet nicht statt. Schenkungen von Privatpersonen und Institutionen werden aber nach Möglichkeit aufgenommen.

Aktive Sammlung
ja
Sammlungskonzept
ja
Benutzungsordnung
Bestände
Fachgebiet
Lebewesen
Objektgattung
ObjektgattungSchriftgut
ObjektgattungManuskript
Bestand
ObjektgattungObjekte insgesamtDokumentiertDigitalisiertOnline verfügbar
Schriftgut
Informationsressourcen
Digitale Sammlung
Homepage
Kontakt & Infrastruktur
Adresse
Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Institut für Kunstgeschichte und Musikwissenschaft
Abteilung Musikwissenschaft
Jakob-Welder-Weg 18
55099 Mainz
E-Mail-Adresse
Telefonnummer
+49 (0) 6131 39 22173
Ansprechpartner_in
SammlungsbetreuungJonathan Gammert
Öffnungszeiten
Aktivitäten
Verwendung in der akademischen Lehre
im Rahmen der disziplinären Lehre
Aktivität