KennzahlenEntdeckenSammlung registrieren

Bezeichnung
Porträtsammlung Berliner Hochschullehrer
Wissenschaftliche Sammlung

Sammlung
Ort
StadtBerlin
Betreuende Einrichtung
Assoziierte Einrichtung
Sammlungsart
Sonderform
Funktion
Teilsammlung
Ist Teilsammlung von
Geschwistersammlung
Beschreibung

Diese Porträtsammlung wurde im Jahre 1836 angelegt und seit dem, mit Unterbrechungen, ständig ergänzt. Heute besteht sie aus weit über 4.300 Arbeiten; hauptsächlich in Form von Stichen, Radierungen, Zeichnungen, Lithographien sowie Fotogravuren und Fotographien. Die Basis der Sammlung bilden die Porträts der Professoren der Berliner Universität. Erweitert wurde und wird sie zudem um Bildnisse der Direktoren der Universitätsbibliothek sowie um diverse andere Bilder wie z.B. die Bildnisse der Professoren und Mitarbeiter der Universität Dorpat von 1850 bis 1870 sowie von der Universität nahe stehenden Personen.

Peschke, 2001/2002

Aktive Sammlung
Ja
Sammlungskonzept
Benutzungsordnung
ja
Bestände
Fachgebiet
FachgebietKunst
FachgebietKunstgeschichte
Lebewesen
Objektgattung
ObjektgattungFotografie
ObjektgattungGrafik
ObjektgattungMalerei
Bestand
ObjektgattungObjekte insgesamtDokumentiertDigitalisiertOnline verfügbar
Fotografie250022002200
Grafik210021002100
Informationsressourcen
Digitale Sammlung
Digitale SammlungWissenschaftliche Sammlungen der Humboldt-Universität zu Berlin
Bestände der Sammlung bei Wissenschaftliche Sammlungen der Humboldt-Universität zu Berlin
Weitere Webressource
Kontakt & Infrastruktur
Adresse
Universitätsbibliothek der Humboldt-Universität zu Berlin
Referat Historischer Buchbestand
Porträtsammlung Berliner Hochschullehrer
Hessische Straße 1-2
10099 Berlin
E-Mail-Adresse
Telefonnummer
Ansprechpartner_in
SammlungsbetreuungDr. Yong-Mi Rauch (Sammlungsleiterin)
SammlungsbetreuungHenrik Hofer (Sammlungsbetreuer)
Öffnungszeiten

Mi 13 - 16 Uhr
Do 10 - 13 Uhr und nach Vereinbarung;
Führungen nach Vereinbarung

Aktivitäten
Verwendung in der akademischen Lehre
im Rahmen interdisziplinärer Lehrveranstaltungen
Aktivität