KennzahlenEntdeckenSammlung registrieren

Bezeichnung
Computermuseum
Wissenschaftliche Sammlung

Sammlung
Ort
Betreuende Einrichtung
Assoziierte Organisation
Sammlungsart
Sonderform
Funktion
Wissenschaftliche FunktionForschungssammlung
Wissenschaftliche FunktionLehrsammlung
Teilsammlung
Ist Teilsammlung von
Geschwistersammlung
Beschreibung

Die Gesellschaft für historische Rechenanlagen e.V. betreibt das Großprojekt Computermuseum München, um die Geschichte des Computers zu dokumentieren und weiterzugeben.

Dazu wird Hardware aller Kategorien systematisch gesammelt und restauriert. Die Gesellschaft für historische Rechenanlagen hält die Exponate funktionsfähig bzw. stellt ihre Funktionsfähigkeit wieder her. Außerdem sammelt und dokumentiert sie auf den Gebieten Software, Speichermedien, Handbücher, Kataloge, Werbung, Zeitschriften und Literatur.

Die Großrechnerabteilung ist ein öffentlich zugängliches Rechenzentrum mit historischen Großrechnern in München-Forstenried.

Die Abteilung für Mikrocomputer in Grasbrunn bei München kann nach Absprache besichtigt werden. Auch eine der international größten Sammlungen historischer Software hat hier ihr Depot.

Das geplante Ausstellungszentrum "datArena" wird für das Computermuseum München eine Dauerausstellung zur Geschichte des Computers zusammen mit der Universität der Bundeswehr München-Neubiberg zeigen.

Aktive Sammlung
Keine Angabe
Sammlungskonzept
Keine Angabe
Benutzungsordnung
Keine Angabe
Bestände
Fachgebiet
FachgebietInformatik
Objektgattung
GattungsbeschreibungBinärer Speicher
GattungsbeschreibungComputer
Bestände
ObjektgattungAnzahlDokumentiertDigitalisiertOnline
Informationsressourcen
Digitale Sammlung
Weitere Webressource
Kontakt & Infrastruktur
Adresse
Computermuseum München
St. Ulrich-Platz 3
85630 Grasbrunn
Telefonnummer
+49 (0) 89 463810
Ansprechpartner_in
SammlungsbetreuungWolfgang Kainz-Huber
Öffnungszeiten

Besichtigungen der Halle 109 sowie des Lagers in Grasbrunn sind derzeit nicht möglich.

Aktivitäten
Verwendung in der akademischen Lehre
Aktivität