KennzahlenEntdeckenSammlung registrieren

Bezeichnung
Pädagogisches Museum
Wissenschaftliche Sammlung

Sammlung
Ort
Betreuende Einrichtung
Assoziierte Organisation
Sammlungsart
Sonderform
EinrichtungsartMuseum
Funktion
Teilsammlung
Ist Teilsammlung von
Geschwistersammlung
Beschreibung

In seiner heutigen Gestalt umfasst das Pädagogische Museum zwei Teile, einen Ausstellungsbereich, der eine vollständig ausgestattete Schulklasse aus der Zeit des ausgehenden 19. Jahrhunderts zeigt, sowie eine Dokumentationsstelle für regionale Kultur- und Schulgeschichte, in der Materialien zur Pädagogikgeschichte, im Besonderen zur Schulgeschichte der Region, gesammelt und für Unterrichts- und Forschungszwecke bereitgehalten werden. Die hier u.a. angelegte Sammlung historischer Schulbücher enthält bibliophile Kostbarkeiten, zu denen zahlreiche Erstdrucke aus dem 18. und frühen 19. Jahrhundert gehören. Das Pädagogische Museum stellt mit seinen historischen Schulbänken und Einrichtungsgegenständen, den Anschauungsobjekten und Demonstrationsgeräten sowie den Lehr- und Schülerarbeitsmaterialien den Typus einer einklassigen Dorfschule dar, wie er zur Kaiserzeit um 1900 und - der Grundkonzeption nach - noch Jahrzehnte darüber hinaus in allen kleinen Ortschaften Westfalens und Lippes existiert hat.

Website des Museums

Aktive Sammlung
Nein
Sammlungskonzept
Benutzungsordnung
Bestände
Fachgebiet
Objektgattung
GattungsbeschreibungGerät
GattungsbeschreibungSchriftgut
Bestand
ObjektgattungObjekte insgesamtDokumentiertDigitalisiertOnline verfügbar
Informationsressourcen
Digitale Sammlung
Weitere Webressource
Kontakt & Infrastruktur
Adresse
Universität Bielefeld
Pädagogisches Museum
Universitätsstr. 25
33615 Bielefeld
E-Mail-Adresse
Telefonnummer
Ansprechpartner_in
SammlungsbetreuungDr. Volker Wehrmann
Öffnungszeiten

Nach Vereinbarung

Aktivitäten
Verwendung in der akademischen Lehre
Aktivität