KennzahlenEntdeckenSammlung registrieren

Bezeichnung
Centrum für Naturkunde (CeNak)
Forschungseinrichtung

Beschreibung
Einrichtungsart
EinrichtungsartForschungseinrichtung
Ort
StadtHamburg
Bundesland
BundeslandHamburg
Staat
Assoziierte Wissenschaftliche Sammlung
Aktivität
Sammlungsportal
Objektportal
Sammlungsordnung
Publikationen
Beschreibung

Das Centrum für Naturkunde (CeNak) der Universität Hamburg ist eines der großen Zentren für Biodiversitäts- und Evolutions-Forschung in Deutschland. Die bedeutenden wissenschaftlichen Sammlungen des CeNak mit ihren mehr als zehn Millionen naturkundlichen Objekten bieten ein umfassendes Archiv für die Analyse zur Entstehung und Entwicklung des Lebens auf der Erde.

Eine Vielzahl der Objekte wurde bereits im 19. Jahrhundert von Kapitänen im Auftrag von Reedern und Kaufleuten der Hansestadt zusammen getragen. Diese Kulturschätze sind wichtige Quellen für die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des CeNak, die weltweit die Veränderungen der Artenvielfalt auf der Erde und den Einfluss des Klimawandels auf die Tierwelt erforschen.

Einen kleinen Teil der Sammlungsobjekte zeigt das CeNak in drei getrennten Ausstellungen und öffnet damit Schaufenster in die Naturwissenschaft. Allein das Zoologische Museum zählt jährlich über 70.000 Besucherinnen und Besucher, darunter viele Familien und Schülergruppen. Sonderausstellungen und Veranstaltungen ergänzen neben dem vielfältigen museumspädagogischen Programm die Dauerausstellungen der drei Museen.

Mit der Gründung des CeNak im Jahre 2014 und der Zusammenfassung der wissenschaftlichen Sammlungen unter eine Leitung verfolgt die Universität Hamburg das Ziel, wieder ein großes, zentrales Naturkundemuseum des 21. Jahrhunderts aufzubauen. Das CeNak dient als Kristallisationskern einer „Vision Evolutioneum“, mit der an die große Tradition der naturkundlichen Forschung und Wissensvermittlung in Hamburg angeknüpft werden soll.

Die Wissenschaftlichen Sammlungen des Centrums für Naturkunde (CeNak) der Universität Hamburg stellen eine national und international bedeutende Forschungsinfrastruktur dar. Die Sammlungen weisen einen Bestand von zusammen circa 10 Millionen Sammlungsstücken auf. Sie verteilen sich auf verschiedene Abteilungen der Zoologischen Sammlung, auf die Mineralogische Sammlung sowie auf Geologische und Paläontologische Sammlungen. Schwerpunkte liegen bei einzelnen Tiergruppen (u.a. größte Fischsammlung Deutschlands, Krebse, Meeresborstenwürmer, weltweit größte Sammlung von Regenwurm-Verwandten), Bernstein-Fossilien sowie einer der größten Mineraliensammlungen Deutschlands.

Die Sammlungen werden konsequent weiterentwickelt und digital erschlossen. Die Sammlungen des CeNak werden von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern des Hauses sowie von außen aktiv erschlossen und erforscht. Sie sind mit den Ausstellungen verknüpft und dienen so auch dem Wissenstransfer in die Öffentlichkeit. Die Sammlungen machen das Centrum für Naturkunde zu einem Referenz-Zentrum für die globale Biodiversitätsforschung.

Informationen und Kontakt
Weitere Webressource
Adresse
Centrum für Naturkunde (CeNak)
Martin-Luther-King-Platz 3
20246 Hamburg
E-Mail-Adresse
Telefonnummer